BlogDirektkreditkampagnePressespiegelSchloRStartseite Aktuelles SchloR

SchloR startet mit Baubeginn und Crowdfunding in den Winter

Utl: Jetzt Direktkreditgeber_in werden und SchloR unterstützen

Das Projekt „Schöner leben ohne Rendite“ (SchloR) will frei nach dem Motto „Leben und Arbeiten unter einem Dach“ auf dem rund 3.100m2 großen Zirkusareal in der Rappachgasse Handwerk und Kultur nach Simmering bringen. Im Juni 2019 wurde das Objekt gekauft, nun wird es Schritt für Schritt zu einem gemeinwohlorientierten Kultur-, Werkstätten- und Wohnzentrum mit rund 1.400m2 Nutzfläche und einer 500m2 Trainingshalle aus- und umgebaut.

Die erste Bauphase hat soeben begonnen. So entstehen ab sofort in klimafreundlicher Bauweise u.a. Gastroküche, Seminarbereich, Ateliers, Proberäume und Werkstätten zur niederschwelligen Nutzung. Umgesetzt wird das Projekt in Kooperation mit der Architektin Gabu Heindl.

Solidarische Finanzierung durch Direktkredite

„Lieber 1000 Freund*innen im Rücken als eine Bank im Nacken“, heißt es bei SchloR folglich. Denn ein wesentlicher Pfeiler ist die Finanzierung durch Direktkredite. Das sind Darlehen von privaten Personen in der Höhe zwischen 500 Euro und 50.000 Euro. Für private Kreditgeber*innen stellen diese Darlehen zudem ein attraktives Anlageangebot dar. Bekommen sie doch dafür höhere Zinsen (bis zu 2% nach Selbsteinschätzung), als bei einer Bank üblich ist. Zudem können Direktkredite jeder Zeit wieder gekündigt werden. Eine Win-Win-Win-Situation also für alle Beteiligten.

Nach diesem Modell funktionieren in Deutschland im Dachverbund des sogenannten »Mietshäuer Syndikats« schon an die 160 erfolgreiche Hausprojekte. Bei SchloR ist man dem eigenen Finanzierungsziel schon sehr nahe gekommen. Von den 3.800.000€ fehlen nur noch knapp 300.000€ an Direkkrediten für die letzte Bauphase 2021. Nähere Informationen dazu finden sich auf der Website www.schlor.org.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *