Schöner leben…

Presse

Stadtentwicklung/ Kultur/ Simmering/ Mietshäusersyndikat/ habiTAT/ SchloR

„Manege frei!“ in der Rappachgasse 26

Utl: Das Projekt „Schöner Leben“ in Simmering

Das Projekt „Schöner leben“ will frei nach dem Motto „Leben und Arbeiten unter einem Dach“ auf dem rund 3.000m2 großen Zirkusareal in der Rappachgasse Handwerk und Kultur nach Simmering bringen. Nach dem Ankauf soll das Objekt zu einem gemeinwohlorientierten Werkstätten- und Kulturzentrum mit rund 1.400m2 Nutzfläche und einer 500m2 Veranstaltungshalle umgebaut werden. So werden dort in klimafreundlicher Bauweise u.a. Gastroküche, Seminarbereich, Ateliers, Proberäume und Werkstätten zur niederschwelligen Nutzung entstehen. Umgesetzt wird das Projekt in Kooperation mit der Architektin Gabu Heindl.

Projektkoordinatorin Gudrun Pollack: „Unser Ziel ist es, einen günstigen, nutzbaren und mitgestaltbaren Arbeits-, Kultur- und Wohnraum in Simmering zu schaffen. Uns motiviert dabei nicht die Anhäufung von Besitz oder steigende Renditen.“

„Lieber 1000 Freund*innen im Rücken als eine Bank im Nacken“, heißt es bei SchloR folglich. Denn ein wesentlicher Pfeiler ist die Finanzierung durch Direktkredite. Das sind Darlehen von privaten Personen in der Höhe zwischen 500 Euro und 50.000 Euro. Für private Kreditgeber*innen stellen diese Darlehen zudem ein attraktives Anlageangebot dar. Bekommen sie doch dafür höhere Zinsen, als bei einer Bank üblich ist. Nach diesem Modell funktionieren in Deutschland im Dachverbund des sogenannten Mietshäusersyndikats schon an die 150 erfolgreiche Hausprojekte.

Rückfragehinweis

Rainer Hackauf

+43(0)6607668914

*protected email*

Pläne und Modelle

Fotos

SchloR: Oh wie schön ist Simmering!
Winter 2018/2019: Das SchloR (»Schöner leben«) Gelände in der Rappachgasse an der Ostbahn in Wien Simmering.

Logo

Pressespiegel

Mehr