BlogSchloRStartseite Aktuelles SchloR

SchloR auf #homeoffice

Liebe Freund*innen von SchloR,

wir haben uns natürlich in den letzten Tagen ausgiebig über die aktuelle Situation ausgetauscht. Da wir uns sowohl an die rechtliche Bestimmungen halten müssen, als Wohn- und Kulturzentrum aber auch verantwortungsvoll handeln wollen, haben wir uns Anfang letzter Woche dazu entschlossen, vorerst alle kommenden Veranstaltungen bei uns abzusagen. Das bedeutet, dass sowohl unsere eigenen Veranstaltungen (Gerüchteküche, OpenSchloR…) wie auch externe Parties und Workshops bei uns im Moment nicht statt finden. Eine analoge Entscheidung hat übrigens das Betreiber_innenkollektiv unseres TRAP – Trainingszentrum Rappachgasse getroffen.

Uns ist natürlich bewusst, dass nicht wir zur Hochrisikogruppe zählen. Viele von uns arbeiten jedoch im Sozial- und Gesundheitsbereich und haben dort mit eben dieser zu tun. Uns schützen heißt also vor allem die Schützen, die am gefährdetsten sind.

Erinnern wollen wir an dieser Stelle aber auch daran, dass das was bei uns nun Krise heißt, an anderen Orten Normalität ist. Während die EU zum Schutz vor Corona strenge Maßnahmen ergreift, kann Griechenland die medizinische Versorgung der Geflüchteten schon lange nicht mehr sicherstellen. Und auch die türkis-grüne Regierung weigert sich weiterhin Menschen aufzunehmen.

Wir informieren uns laufend über die aktuellen Entwicklungen und hoffen, dass wir den Veranstaltungsbetrieb bei uns bald wieder aufnehmen können.

Eure SchlöRchen

PS. Wir suchen weiterhin Direktkredite. Denn auch diese Krise beweist wieder einmal, Geld in Aktien anzulegen ist spekulativ und damit riskant. Bei uns wisst ihr hingegen, was mit eurem Geld passiert. https://schlor.org/home/direktkredite/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *