Blog

Kurzbericht habiTAT Generalversammlung 02/2016

habitat - Generalversammlung

Am zweiten November-Wochenende haben wir die zweite jährliche Generalversammlung im Linzer Willy Fred Hausprojekt durchgeführt. Neben den bisher bereits existenten Einzelmitgliedern und Projektinitiativen (stadtklan, Willy Fred, Brennessel, schloR) waren auch zwei neue Gruppen erstmalig vertreten und haben sich vorgestellt – konkret eine Gruppe aus dem Burgenland und eine aus der Stadt Salzburg. Wir sind wieder up2date über den aktuellen Stand der Projekte und auch über die Lage am Immobilienmarkt in den Städten – in den Ballungsräumen nehmen die Preise für Neuvermietungen und für zentral gelegene Liegenschaften Ausmaße an, die rein gar nichts mehr mit leistbarem Wohnraum zu tun haben. Um so mehr wirds für uns ein Ansporn sein den Kampf mit den Miethaien und Spekulant*innen dieser absurden Realität auf unsere Fähnchen zu schreiben.

Leistbares WOHNEN für ALLE!  MietHAIE zu FischSTÄBCHEN!

Thematisch haben wir vor allem über drei Themen gesprochen:

  1. Statusbericht AG Soli: konkrete Gestaltung und Umsetzung des habiTAT Solibeitrages zur langfristigen und solidarischen Unterstützung der Projektinitiativen
  2. Statusbericht AG Struktur: Planung und Umsetzung der Neugestaltung der Kommunikations- und Entscheidungsfindungsstrukturen innerhalb des habiTAT
  3. Präsentation des neuen online Kommunikationstools zur umfassenden Verwaltung von Projekten und Nachrangdarlehen bzw zur internen Kommunikation innerhalb des Dachverbands

Nach einer sechsstündigen Versammlung konnten wir uns auf wesentliche Dinge einigen und sind guter Dinge für die nächsten Monate und Jahre!

Danke an die Willy Freds für hosting und alles drumherum!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *