Workshop: „Kommunikationsguerilla“

Datum: 04.11.2019, 17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Rappachgasse 26, 1110 Wien


Ziel des Workshops ist das Erlernen von Techniken in der Verfremdung/Überspitzung von PR-Aktionen von Konzernen, Lobbyvereinigungen oder Konzernen, ohne dass es den Betrachter*nnen auf den ersten Blick auffällt.

Kommunikationsguerilla möchte mit recht einfachen Mitteln und begrenzten Ressourcen Zugang zum öffentlichen Diskurs zu schaffen und damit aktiv zu gesellschaftlichen Veränderungen beizutragen.

Im Workshop wird sehr stark auf die Mitarbeit der Teilnehmenden gesetzt.

Nach einer kurzen Einführung mit vielen bunten lustigen Aktionsbildern und Berichten sowie einer kurzen Vorstellungsrunde lernen wir in Kleingruppen anhand von „Aktionstütchen“ Kommunikationsguerilla-Aktionen kennen.

Als didaktisches Konzept nutzen wir die „Lernwerkstatt“.

Im ersten Schritt werden in Kleingruppen Werbematerialien analysiert und im zweiten Schritt die Teilnehmer*innen rotiert und die Ergebnisse den anderen vorgestellt.

Anhand der Ergebnisse lassen sich daraus Schlüsse über den „roten Faden“ der Kampagne ziehen, der dann aufgegriffen und in jede Richtung weiter bearbeitet werden kann je nach Interessenlage und Zielsetzung der Interventionsmaßnahme.

Der Workshop wurde bereits öfters auf größeren Polit-Events in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch die Veranstalter*innen angeboten und ist auf breite Zustimmung gestoßen.

Wir bitten die Teilnehmenden um pünktliches Erscheinen, Motivation zur Mitarbeit und eine individuelle Spende für den Raum und die Veranstalter*innen. Wieviel ihr zahlen könnt entscheidet Ihr am besten selbst, denn ihr kennt Euren Kontostand besser als wir.

Veranstalter*innen: Berlin Social Busters

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *