Loading Events

Past Events › Termine

Events Search and Views Navigation

Find Events

Event Views Navigation

Events Search

January 2017

Filmabend Sozialer Wohnbau im Cafe Prosa

January 12, 2017 @ 08:00 - 17:00
Cafe Prosa, Sparkassaplatz 3
Wien, Vienna 1150 Austria
+ Google Map

Im Rahmen eines Filmabends wollen sich die Aktivist*innen der Initiativen Mietenwahnsinn stoppen - Wien und Zwangsräumungen verhindern Wien! mit dem Thema „Sozialer Wohnbau“ auseinandersetzen. Viele Mythen umgibt dieses Thema, er gilt wahlweise als Erfolgsstory, wie die Gemeindebauten in Wien, oder als gescheitert, wie im Fall der Wohnhausanlage „Pruitt-Igoe“ in St. Louis, die 1955 erbaut wurde…

Find out more »

March 2017

Einladung zum Workshop Wohnpolitik in Wien

March 11, 2017 @ 15:00 - 18:00
Goethehof, Schüttaustr. 1
Vienna, 1220 Austria
+ Google Map

Liebe Freund*innen der kritischen Auseinandersetzung: Hiermit möchten wir euch einen Event empfehlen, der am Samstag, den 11. März 2017 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Goethehof in Wien stattfinden wird. Ziel des Workshops ist die Mobilisierung eines breiten Spektrums von Menschen für eine Kampagne gegen den Missbrauch von staatlich gefördertem Wohnraum sowie eine kritische…

Find out more »

Wiener Hausprojekt-Initiativen Stammtisch

March 13, 2017 @ 20:00 - 23:00
Brauhund, Märzstr 25
Wien, 1150 Austria
+ Google Map

Liebe interessierte Mitmenschen, es ist wieder mal soweit, der monatliche Hausprojektinitiativen Stammtisch des habiTAT e.V. wurde verlegt und findet am Montag, den 13.03.17 um 20:00 Uhr im Wiener Lokal Brauhund statt. Ein nettes Lokal gleich um die Ecke vom Westbahnhof. Das Lokal ist ein Raucher*innenlokal. Mehr über das Lokal findet ihr: hier Adresse: Märzstr. 25…

Find out more »

schloR empfiehlt Euch: UNSETTLED – Urban routines, temporalities and contestations

March 29, 2017 - March 31, 2017
Interdisciplinary Centre for Urban Culture and Public Space / Sky Lounge TU Wien, Karlsgasse 13/2
Wien, Vienna 1040 Austria
+ Google Map
Free

Kurzfassung

Unsettled: Die jüngeren politischen und gesellschaftlichen Umwälzungen auf globaler, europäischer und nationaler Ebene (Flüchtlingskrise, Europakrise, Brexit, Attentate und Anschläge im öffentlichen Raum auch westlicher Städte, …) verändern Stadtleben und öffentliche Räume sichtbarer denn je. Stadtentwicklung, Stadtplanung und Architektur sind konfrontiert mit Unsicherheiten und Unplanbarkeiten angesichts beschleunigter wirtschaftlicher, sozialer, kultureller, politischer und ökologischer Transformationen, die alte Routinen, Zeitlichkeiten und Widerstände verändern oder aushebeln, und gleichzeitig neue – noch unbekannte oder wenig verstandene hervorbringen.

Unsettled: Diese Unbeständigkeit ist auch Bedingung für Veränderungen und eröffnet Chancen für Neues: Neuanfänge, Umdenken und Innovation per se. Soziale und politische Bewegungen in Städten fordern ihr Recht auf Stadt und Teilhabe ein. Gleichzeitig gerät mit der Krise des durch globale Wirtschaftsmuster geschwächten Nationalstaats und supranationaler Institutionen (z.B. EU) die stabilisierende Rolle von Städten, Stadtverwaltungen und von Stadtpolitik wieder stark in den Vordergrund. Die Konferenz Unsettled: Urban routines, temporalities and contestations möchte der Unbeständigkeit, die sowohl gegenwärtig auch als bereits historisch den städtischen Alltag bestimmt hat, und die Möglichkeiten, die diese Lösung von Routinen innerhalb de Stadtkultur und öffentlichen Räume mit sich bringt, ausloten. Wir laden dazu internationale, interdisziplinäre TeilnehmerInnen aus Universitäten, Forschungseinrichtungen, Büros, Verwaltungen, Aktivistenkollektiven und Beratungsunternehmen ein, über Theorie und Praxis hinweg in der Unbeständigkeit Orientierung für Stadtgestaltung, Stadtplanung und Stadtforschung zu finden.

Unter dem Aspekt Urban routines wollen wir alten und den – oftmals unbemerkt – neu aufkommenden Routinen im städtischen Alltag nachgehen, von Routinen der Verwaltung, des alltäglichen Pendelns, politischer Festlichkeiten wie Nationalfeiertage, bis hin zum Skateboarden im Resselpark. Urban temporalities beschäftigt sich mit den städtischen Zeitlichkeiten sowohl der zyklischen Stadtentwicklung und -Erneuerung, als auch des Alltagslebens der Stadtbewohner und ihrer veränderten Tages-, Wochen- und Jahresrhythmen. Urban temporalities beschreiben gleichzeitig veränderte Geschwindigkeiten und Mobilität, die auch migrantische Perspektiven auf Stadt eröffnen: Menschen auf Reisen, auf der Flucht, im Ankunftsort. Mit Urban contestations gehen wir auf Stadt als politischer Raum ein, in dem sich Widerstand gegen zunehmende stadtgesellschaftliche Polarisierung und Ungleichheit, gegen Verdrängung und städtische Segregation regt. Die Stadt und ihre öffentlichen Räume sind Berührungsstellen für soziale und politische Erneuerung, ausgehend von Stadtplanung, Stadtpolitik und Zivilgesellschaft gleichermaßen. In Zeiten, in denen die Demokratie selbst, auch als urbanes Ideal, aus dem Gleichgewicht geraten erscheint, kann Unsettled! auch einen ersten Anstoß zur Erneuerung der Demokratie geben. Gerade Städte und Stadtgesellschaften als Orte der Inklusion und sozialen Innovation stellen den Ausgangspunkt für das fortwährende Projekt der gesellschaftlichen Demokratisierung dar.

Find out more »

April 2017

Support the Squatz – In Vienna and everywhere else! – Gather for the demonstration on Sunday 2017-04-09 2:30pm in Prague

April 9, 2017 @ 14:30 - 17:00
Klinika – Praze, Náměstí míru
Prag, Praha 3 Czech Republic
+ Google Map

SchloR will Selbstverwaltung und Selbstbestimmung. In Wien und anderswo! Wir rufen Euch hiermit zur Unterstützung der Klinika in Prag auf! Sofern sich nichts ändern wird, wird das autonome soziale Zentrum Klinika in Prag im Sommer geräumt. Lasst uns also etwas ändern! Kommt am 9. April zur Demo für den Erhalt der Klinika. Treffpunkt ist um…

Find out more »

Näxter Wiener Hausprojekte Stammtisch – 20.04.2017 um 18:00

April 20, 2017 @ 18:00 - 23:00
Avalon, Pfeilgasse 27
Wien, Vienna 1080 Austria
+ Google Map

Der nächste Wiener Hausprojekte Stammtisch steht wieder an. Es gibt viele Neuigkeiten von der letzten Generalversammlung in Innsbruck, und Gelegenheit für alte Häsinnen und Hasen / NewcomerZ / Interessierte Randständige zum Austausch, Fragen stellen, Antworten bekommen, Zuhören, Kritik, Lob und Tadel, whatever. Hol dir doch mal bei Dr. SchloR und namhaften Wiener Expert*innen Inspiration und…

Find out more »

May 2017

Wiener habiTAT Stammtisch im Mai 2017

May 22, 2017 @ 19:00 - 23:00
Cafe Sperlhof, Große Sperlgasse 41
Wien, Vienna 1020 Austria
+ Google Map

Montag 22.05.2017 // Hausprojekte Stammtisch in Wien Liebe Freund*innen des solidarischen, selbstorganisierten und kollektiven Wohnens, hier wieder mal eine Einladung zum Wiener Hausprojekt.Initiativen Stammtisch. Dieser Stammtisch für die interessierten Wiener*innen und Menschen im nahen Osten des Landes findet normalerweise immer am 1. Donnerstag des laufenden Monats in wechselnden Wiener Lokalitäten statt. Diesmal gibts ne kleine…

Find out more »

June 2017

09.06.2017 stadtverNETZt Wien – Straßen – und Hoffest im Amerlinghaus

June 9, 2017 @ 16:00 - 23:30
Amerlinghaus Wien, Stiftgasse 8
Wien, 1070 Austria
+ Google Map
Free

Strassenfest ist doch immer wieder lustig, vor allem wenn das Wetter so schön ist wie im Frühling! Deswegen laden wir Euch ein zum Feiern und interessiert drein schaun im wahrscheinlich grünsten Viertel von Wien!  Das Amerlinghaus und die Inititativen des habiTAT und weitere Beteiligte laden Euch ein - in den schicken Wiener Gemeindebezirk Neubau, wo…

Find out more »

Dienstag 27.06.2017 // Diskussions- und Vernetzungstreffen “Utopia des Dazwischen”

June 27, 2017 @ 19:00 - 21:30
Amerlinghaus Wien, Stiftgasse 8
Wien, 1070 Austria
Free

Wir wollen uns konkret der Notwendigkeit einer langfristigen Perspektive für Initiativen und Kulturarbeit widmen. Gegenüber dem aktuellen Lobgesang auf Zwischennutzungen und der Gefährdung, bzw Schließung etablierter Räume gehen wir davon aus, dass es den langfristigen Erhalt von Räumen dazu braucht. Ziel der Veranstaltung ist, sich breiter aufzustellen und gemeinsame Herausforderungen und Handlungsoptionen zu erkennen. Die…

Find out more »

July 2017

Samstag 01.07.2017 // Demoaufruf für gegen Mietwahnsinn

July 1, 2017 @ 15:00 - 17:00
Wien Westbahnhof, Wien Westbahnhof
Wien, 1150 Austria
+ Google Map

Am 1. Juli wird vom Westbahnhof eine große und breit aufgestellte Miet-Demo unter dem Motto „Gutes Wohnen für alle! Keine Profite mit der Miete!“ starten. Sie wird organisiert von Aufbruch und von der Aktionsplattform Wohnen, wo u.a. Mietenwahnsinn stoppen, die Mieter_innen-Initiative und Zwangsräumungen verhindern organisiert sind. Die ständig steigenden Mieten sind ein Riesenproblem für alle…

Find out more »
+ Export Events