Tag Archives : Stadtklan

09.06.2017 stadtverNETZt Wien – Straßen – und Hoffest im Amerlinghaus

Strassenfest ist doch immer wieder lustig, vor allem wenn das Wetter so schön ist wie im Frühling! Deswegen laden wir Euch ein zum Feiern und interessiert drein schaun im wahrscheinlich grünsten Viertel von Wien! 

Das Amerlinghaus und die Inititativen des habiTAT und weitere Beteiligte laden Euch ein – in den schicken Wiener Gemeindebezirk Neubau, wo ÖVP – und Grünwähler*innen gemeinsam an unterschiedlichen Tischen sitzen und sich um preiswerte 28,90 Euro ihr Frühstücksbrunch im Halbschatten auf der Terrasse schmecken lassen. Da wollen wir natürlich auch mal ne Runde schön am Spittelberg mitfrühstücken!

Das Amerlinghaus ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil des nicht-kommerziellen Wiener Kulturlebens und bietet Raum für viele Projekte, die in Wien nicht wegzudenken sind. Das Haus und sein Umfeld kämpfen um das Weiterbestehen und gegen den Rausschmiss.

Das Hoffest im Amerlinghaus (Insider sprechen von Spittelberg-Frühstück) wird aufgedeckt im Hof ab 16:00 Uhr – Zwischen den Gängen gibts immer wieder Lesungen, Infostände, Musik, Stadtspaziergänge, Straßenkonzerte und vieles mehr.

Kommt Vorbei! Erkundigt Euch zwischen den Mahlzeiten über das Amerlinghaus, lernt Menschen aus anderen Projekten kennen! Fragt mal nach den neuen habiTAT-Projekten und beeindruckt Eure neuen Friends durch selbstgedruckte Siebdrucklogos auf Euren Hippsterjutesackerln, die Ihr an unserem habiTAT-Infostand selbstgedruckt habt! Wir freuen uns auf Euch! Wir sehn uns im Amerlinghaus!

Zeit: ab 16:00 Uhr
Ort: Kulturzentrum im Amerlinghaus in der Stiftsgasse 8 in 1070 Wien
... read more

09.06.2017 - Keine Kommentare - by Hille

Das ist unser Haus!!! Workshop und Filmabend am Freitag, den 28.04.17

Eröffnet MöglichkeitsräumeDas ist unser Haus!
habiTAT: Utopie und Praxis des Mietshäusersyndikat in Österreich

Info-Workshop und Film

In den 1980er Jahren aus einer Kulturbesetzung in Freiburg hervor gegangen, ist das deutsche Mietshäusersyndikat bereits auf 123 Hausprojekte in ganz Deutschland angewachsen. Seit 2015 gibt es mit dem HabiTAT (hier) auch in Österreich eine Dachorganisation zur Befreiung von Häusern aus der Immobilienverwertung. Das erste Hausprojekt heißt Willy*Fred und bietet im Zentrum von Linz kostengünstigen Wohn- und Kulturraum.

In Wien stehen mit “Bikes and Rails” (hier), “SchloR” (hier), “Schloß aus Gold” und Stadtklan (hier) bereits vier weitere HabiTAT-Projekte in den Startlöchern, die Autonome Wohnfabrik Salzburg (hier) befindet sich knapp vor dem Kauf eines Hauses, weitere Initiativen in ganz Österreich arbeiten an der Realisierung ihrer Hausprojekte.

Mit seinen Säulen Inklusion, Solidarität, Selbstorganisation, Nutzungseigentum und Kapitalneutralisierung stellt unser habiTAT – Modell eine effiziente Struktur zur Aneignung von Immobilien und Absicherung gegen jegliche Verwertung und damit zur Bewahrung von städtischen Freiräumen dar. Die Palette reicht von Wohnraum, über Räume für Kunst, Kultur, politische und soziale Initiativen bis zu Werkstätten für innerstädtische Handwerksbetriebe. Mit dem Slogan „Lieber 1000 Freunde im Rücken, als eine Bank im Nacken“ ist das habiTAT eine Alternative gegen Verdrängung und die fortschreitende Preistreiberei durch Besitzer*innen urbaner Räumlichkeiten.

“Have you seen our house?” lädt zum Praxis-Workshop mit den Wiener habiTAT-Initiativen und anschließendem Screening des Films “Das ist unser Haus!”

Yeah!!:   Viele aktuelle Einblicke ins Mietshäusersyndikat und seine vielfältigen Möglichkeitsräume

Info-Workshop mit vielen alten und neuen Bekannten!!

Film-Info
Das ist unser Haus!
Produktion: Burkhard Grießenauer, Daniel Kunle, Holger Lauinger (mit Unterstützung der
SEELAND Medienkooperative e.V.)
D 2016, 65 min

... read more

28.04.2017 - Keine Kommentare - by Hille